DIY – Der Trick mit Wolle und Packpapier ein Geschenk zu verpacken

Wolle

Geschenke für liebe Freunde hübsch zu verpacken ist manchmal gar nicht so einfach. Vor allem, wenn man gerade kein Geschenkpapier und Geschenkband zu Hause hat. Hier kommt eine Verpackungsidee für genau solche Situationen: Wolle und Packpapier!

Statt mit Geschenkpapier werden die Bücher und anderen Geschenke einfach mit Packpapier eingeschlagen. Mit Bleistift ein Herz, ein Monogramm oder ein Wort vorzeichnen. Den Bleistiftstrich mit flüssigem Klebstoff aus der Tube dünn nachziehen. Jetzt wird nur noch die Wolle auf die Klebespur gelegt und leicht angedrückt. Fertig!

Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag dir!!!    xoxo …MiME

IMG_0120IMG_0133IMG_0123IMG_0143IMG_0157

DIY – Da stehen ja einem die Buchstaben zu Berge

Geschenkverpackung1

Heute gibt es zur Abwechslung mal wieder eine Bastelidee. Besser gesagt einen Vorschlag, wie ihr auf eine andere Art und Weise originell Geschenke verpacken könnt!

Ihr habt ja bereits gemerkt, dass hier auf meinem Blog jetzt im Sommer die Uhren etwas langsamer gehen. Statt täglich gibt es nur alle paar Tage einen Post. Nun, auch ich habe bei 37°C im Schatten wie am vergangenen Wochenende auch nicht so große Lust drin zu sitzen und zu basteln. Irgendwie spielt sich im Sommer das Leben eher draußen ab.

Doch Geburtstage lassen sich nicht verschieben. Deshalb griff ich gerne zur Schere und überlegte mir eine originelle Idee, wie ich die Geschenke für meine Freundin Zoe mal anders verpacken könnte. Geschenkband adieu! Hier erledigen Cuttermesser und Papier die Arbeit! Und morgen wird sich herausstellen, ob ich mit dieser buchstäblichen Verpackung dem Geburtstagskind wirklich ein „Wow!“ entlocken konnte.

Ganz liebe Grüße, schaltet auch mal einen Gang runter und genießt den Sommer!!!     xoxo …MiME

IMG_3353

IMG_3448
IMG_3401

IMG_3393

IMG_3389

Material:

  • Seidenpapier, um das Geschenk zu verpacken
  • 1 Blatt DIN A4 Papier (orange) 160 Gramm
  • Schere und Cutter
  • Bleistift, Lineal und Radiergummi
  • feste Unterlage (wie z.B. eine alte Zeitschrift)

So habe ich es gemacht:

Geschenkverpackung2

P.S.: Und heute zeige ich meine Geschenkverpackung auch wieder beim Creadienstag!