Printable für kleine geometrische Schalen aus Papier

living in a box

Lass die Sonne auf deinen Schreibtisch scheinen! Und das hat sie auch gemacht, als ich die drei sonnengelben Papierschalen fotografierte. Danke liebe Sonne! So kleine Schalen, Boxen oder Ablagen für Kleinkram kann ich in der Nähe meines Arbeitsplatzes immer gut gebrauchen. Eine Schale für Büroklammern, eine andere für Kabel, Radiergummi und Co. Die gelben Dreiecke zaubern direkt den Sommer auf den Arbeitstisch und erinnern ein bisschen an sonnengereifte Ananas. Wenn du nun Lust bekommen hast, dir diese kleinen Schalen aus Papier nach Hause zu holen, weiter unten findest du die genaue Bastelanleitung sowie die Druckvorlage für die geometrischen Papierschalen…   Weiterlesen

Grußkarte für Valentin zum Ausdrucken

Valentinskarte

Es muss ja nicht immer nur die oder der Liebste sein – oder?! Valentinskarten per „Schnecken-Post“ zu verschicken und auch liebe Freunde oder die Mutter am 14. Februar zu überraschen ist doch einfach großartig! Es kribbelt mir bereits in den Fingern, meine selbst erstellten Grußkarten endlich auf den Weg zu bringen!   Weiterlesen

Printable & DIY – Erfrischende Einladungskarten zur Sommerparty

Cool1 Cool2 Sommer, Sonne, Badespaß, Samba, Cocktails und Eis am Stiel… Ich plane gerade eine große Sommerparty und heute werden die Einladungen verschickt. Zuerst habe ich überlegt, ob ich die Karten in Form einer Wassermelone gestalte. Dann kam mir die Idee, die Einladungen in Form einer Ananas anzufertigen. Doch der Gewinner unserer alljährlichen Sommerparty ist diese Einladungskarte in Form eines Eis am Stiel! Oder besser gesagt: Eis mit Stil…

Sag´ nur, du hast auch eine Sommerparty in Planung und brauchst nur noch die richtigen Einladungskarten? Dann hol´ dir das Eis am Stiel auf deinen Computer. Die eiskalten Karten drucken, ausscheiden, ausfüllen und ab damit zur Post!

Viel Spaß beim Feiern!!!   xoxo …MiME

IMG_1814 IMG_1853IMG_1790Material:

  • weißes Papier, DIN A4, 200 Gramm
  • Permanent Marker bzw. wasserfesten Stift
  • Schere

So wird´s gemacht:

Folgende Datei auf 200 Gramm schweren DIN A4 Papier mit Laserdrucker ausdrucken. Schafft das dein Drucker nicht, dann kannst du auch einen herkömmlichen Ausdruck zu Hause machen und diesen im Kopierladen auf diesem schweren Papier, das man auch für Visitenkarten nimmt, kopieren lassen. Die drei Eis am Stiel exakt ausschneiden, an den weißen Linien falten, beschriften, fertig!

Sommerparty

Nur für private Zwecke. Nicht zur kommerziellen Nutzung. © MiME

Printable – Motiv für einen Shopping-Gutschein ausdrucken und eine Karte basteln

Origamikleid2

Immer wieder mal wünscht sich die eine oder andere Freundin einen Shopping-Gutschein! Doch wie die kleine Plastikkarte mit dem Guthaben drauf hübsch verpacken? Falte entweder hübsche Origamikleider wie hier oder drucke dir die beiden Fotos weiter unten einfach aus. In wenigen Handgriffen kannst du die Ausdrucke zu zwei entzückenden Karten im Format DIN A6 falten. Die kleine Geldkarte jetzt einfach noch innen rein kleben. Fertig!

Viel Spaß und viel Freude beim Verschenken!!!!       xoxo …MiME

So wird´s gemacht:

  1. Die beiden Dateien bzw. Fotos mit einem Klick vergrößern und auf DIN A4 großem Schreibmaschinenpapier ausdrucken.
  2. Die beiden nicht bedruckten Seiten mit Klebstoff zusammenkleben, so dass die Schrift auf beiden Seiten jeweils in die gleiche Richtung zeigt und die Seiten exakt aufeinander sitzen.
  3. Jetzt an den schwarzen Linien entlang die zwei Karten ausschneiden. Die schwarzen Linien sollen nicht mehr auf der Karte zu sehen sein. Am besten ein Schneidegerät verwenden.
  4. Beide Karten jetzt nur noch in der Mitte falten. Fertig!

Dauer: 5 Minuten

Gutschein1Gutschein2(Nicht zur kommerziellen Nutzung. Nur für private Zwecke. © HELLO MiME)

Welcome to the Movies!!! – Kinogutschein selber basteln

Der Geburtstag naht, und alles was sich das Geburtstagskind wünscht ist ein Kinogutschein! Ich mag es eigentlich nicht so sehr Gutscheine oder Bargeld zu verschenken. Ein Gutschein ist zwar ein total sinnvolles Geschenk, aber so gar nicht kreativ. Da sich mein Patenkind aber auch einen Kinogutschein zum Geburtstag wünscht, habe ich mir überlegt, wie ich ihm etwas Styling verpassen könnte. Ich entwarf am Computer eine schöne, große Karte in Form eines eher nostalgischen Kinotickets. Da wird dann der echte Kinogutschein reingeklebt. Und dazu gibt es eine große Tüte Popkorn mit roter Schleife oder vielleicht ganz viele Tütchen Popcorn für die Mikrowelle!

Mein Patenkind wird Augen machen!!!   xoxo …MiME

IMG_6787

Und so habe ich es gemacht:

Ich bin zwar kein Grafiker, aber mir gefiel mein Entwurf des Kinogutscheins so gut, dass ich ihn gerne mit euch teilen möchte. Viel Spaß beim Basteln!!!

  1. Entwurf (siehe auch Downloads) auf weißem DIN A 4 Papier ausdrucken.
  2. Den Ausdruck mit Klebestoff auf ein rotes, 160 Gramm schweres DIN A 4 Papier kleben.
  3. Wenn der Klebstoff richtig trocken ist, die Karte in der Mitte exakt falten und den Knick mit dem Ende einer Schere richtig platt streichen.
  4. Jetzt die drei anderen Seiten der Karte mit einem Schneidegerät passend abschneiden, damit ein gleichmäßig breiter Rand von etwa 1 Zentimeter übrig bleibt.
  5. Die Rundungen mit Bleistift vorzeichnen und mit der Schere ausschneiden.
  6. Schon ist der Kinogutschein fertig!!!

IMG_6737

IMG_6743IMG_6755IMG_6759IMG_6772IMG_6776

IMG_6260
Übrigens: Magst du lieber salziges oder süsses Popkorn im Kino?