Nagellack zum „Upgraden“ von Teelichtgläsern

Nagellack Teelicht Glas

Heute gibt es wieder eine DIY-Idee mit Nagellack! Nagellack ist wirklich ein Tausendsassa, und es gibt viele Möglichkeiten angebrochene Fläschchen Nagellack kreative und sinnvoll aufzubrauchen. Einfach und schnell! Jetzt habe ich meine billigen Teelichtgläser mit Nagellack lackiert und verziert. Auf diese Weise bekamen die Reste meiner zwei Gitter-Nagellacke auf ihre alten Tage noch eine neue Bestimmung und einen großen Auftritt! Es muss ja nicht unbedingt einen Anlass wie eine Hochzeit oder ein feines Candlelight-Dinner zu zweit geben, um deine alten Teelichtgläser mit Glitter und Glimmer zu lackieren. Die Schönheiten machen sich als Dekoration auch sehr gut auf dem Balkontisch oder Fensterbrett in einer lauen Sommernacht!  

Viel Spaß beim „Upgraden“ deiner Teelichtgläser mit Nagellack!!!    xoxo …MiME

Glas Nagellack Teelicht 06

Glas Nagellack Teelicht 05

Material:

  • Gläser für Teelichter
  • transparenter Nagellack mit Glitter

Dauer:  5 Minuten pro Glas

Bastelanleitung:

Die sauberen und trockenen Teelichtgläser musst du einfach nur mit dem Pinsel des Nagellackfläschchens auf der Außenseite gleichmäßig mit Nagellack bemalen. Entweder lackierst du die gesamte Außenseite flächig oder von unten bzw. oben bis jeweils fast zur Hälfte und lässt die Mitte frei. Egal wie du dich entscheidest, mit Gitter sehen deine Teelichtgläser allemal großartig aus. Nun den Nagellack nur noch trocknen lassen. Fertig!!!

Glas Nagellack Teelicht 03Glas Nagellack Teelicht 07

P.S.: Und keine Panik! Wenn die Gläser vom Kerzenlicht warm werden, hält der Nagellack immer noch. Ich hatte da ja zuerst meine Bedenken, aber die waren ganz umsonst. Der Nagellack hält perfekt! Und jetzt geht´s rüber zum Creadienstag…

11 Gedanken zu „Nagellack zum „Upgraden“ von Teelichtgläsern

  1. Nagellacklackierte Teelichtgläser.. was für eine super Idee, liebe Michaela!! Und der Glitzer hält wirklich, auch bei Beleuchtung?! Das wäre auch ein wunderbares Geschenk von Kinderhänden gemacht. Selbstgebastelte Geschenke kommen bei Patenonkel und Tanten immer gut an.. lächel! Herzlichst, Nicole

  2. Coole Idee!
    ich bin ja eigentlich nicht so der Glitzer-Fan, kann mir Deine Teelichter aber auf einer festlich gedeckten Tafel oder einem schlichten Holztablett wunderschön vorstellen!
    Vielleicht mach die mal zur Weihnachtszeit nach….werde dann wohl klammheimlich den Glitzerlack meiner Töchter klauen…
    lg
    Smilla

  3. Hallo Michaela,
    wer hätte gedacht, dass Deine Teelichtgläser mit Nagellack verziert sind??!? Sieht toll aus, gefällt mir. Zudem habe ich endlich eine Lösung für meinen alten, etwas klebrigen Glitzernagellack. 😉
    Danke Dir für diese Idee.
    Liebe Grüße
    ANi

  4. Was du nich immer alles aus Nagellack machst, toll! Benutzt du ihn eigentlich auch manchmal für deine Fingernägel? Die Gläser sehen bestimmt toll aus, wenn es dunkel ist und der Glitter das Kerzenlicht reflektiert. Sehr glamourös auf jeden Fall – Tag und Nacht!
    Liebe Grüße
    Liska

  5. Du sprudelst ja wieder über vor guter Ideen … diese Nagellackgläser sehen absolut wunderbar aus. Keinesfalls vermutet man da „schnöden Nagellack“ … Die würde ich mir sofort auf den Balkon stellen um lauschige Sommernächte damit zu erhellen. Herzliche Grüße von Karin

  6. Deine Teelichter sehen klasse aus liebe Michaela! Der Glitzerlack passt super. Ich kann mir vorstellen, dass sie dann im Dunkeln sehr schön leuchten. Das muss ich auch ausprobieren. 🙂
    Herzliche Grüsse an dich.
    Nica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.