DIY – Post von der Ananas Plantage

Annanas1

Annanas2

Du benötigst Einladungen zu deiner Sommerparty? Wenn du gelbes und grünes Papier zu Hause hast, steht deiner Ananas Produktion nichts mehr im Wege!

Das gelbe, mindestens 160 Gramm schwere Papier zu einer aufklappbaren Karte falten und diese mit der Schere oval wie eine Ananas ausschneiden. Aus grünem Papier folgen nun die Blätter, die nur auf der Rückseite der Karte festgeklebt werden müssen. Das war es schon! Fertig ist die erste Einladung!

Zum Verzieren der Karten habe ich Hibiskusblüten aus Papier ausgeschnitten und Schmucksteine aufgelebt. Aber einfach nur lustige Gesichter auf die Karten zu malen, sieht ebenfalls wunderschön aus. Schaut, welches Material ihr sowieso zu Hause habt und lasst eurer Kreativität einfach freien Lauf!!!

Kennt ihr zufällig das kitschige Lied „Pineapple Princess“? Das ging mir beim Basteln dieser sonnengelben Ananas-Karten nicht mehr aus dem Kopf. Ständig musste ich es leise singen! Wenn ihr beim Basteln der Karten das Lied ebenfalls hören wollt, dann klickt schnell hier.

Viel Spaß beim Singen und Basteln!!!   xoxo …MiME

IMG_1433

IMG_1462

IMG_1473

IMG_1412

P.S.: Den Ananas-Stempel habe ich mir irgendwann mal im Urlaub gekauft. Sorry, dass ich da keinen Händler oder Shop angeben kann!

2 Gedanken zu „DIY – Post von der Ananas Plantage

  1. Erfrischen schön! Gerade gestern habe ich etwas aus Ananas gezaubert 😉 ! So eine Karte würde sich tatsächlich gut als Einladungskarte für eine karibische Nacht eignen!
    Sonnige Grüße, Cora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.