In letzter Minute Weihnachtskarten doch noch selbst basteln

Weihnachtskarten schnell selbst gemacht

Zur Zeit laufe ich auf so vielen Eistanzveranstaltung, dass ich für große und aufwändige Basteleien für die Vorweihnachtszeit einfach keine Zeit finde. Aber wem sag dich das?! Euch geht es bestimmt nicht anders. Vor Weihnachten hat doch jeder von uns Hektik, Stress und eine unaufhörlich lange To-Do-Liste abzuarbeiten. Da ich jedoch nicht gerne auf individuelle und persönlich Weihnachtskarten verzichten möchte, habe ich mir was überlegen müssen: Eine Idee musste her, die wirklich sehr schnell umzusetzen ist, Stil hat und eine persönliche Note trägt…   Weiterlesen

Gemaltes Lebkuchenhaus als Weihnachtsschmuck

Upcycling Pappkartons

Schon lange lachen einem Lebkuchenhäuser aus den Schaufenstern beim Konditor oder Bäcker an. Die ersten Weihnachtsgeschenke, die ich online bestellt habe, sind auch schon geliefert worden. Doch als ich all die braunen Kartons, in denen meine Lieferungen verpackt waren, in den Händen hielt, fiel es mir schwer diese einfach in den Papiermüll zu werfen. All die einmalig benutzten Verpackungen aus braunem Karton von Onlinebestellungen zum Weihnachtsfest rufen doch förmlich danach upcycelt zu werden. Ich hauchte meinen braunen Kartons einfach ein zweites Leben in Form von kleinen Lebkuchenhäusern ein!  Sind das nicht zuckersüsse Lebkuchenhäuser, um einen Weihnachtszweig zu dekorieren. Am Weihnachtsbaum würden die Häuschen als Baumschmuck ebenfalls einen super  Eindruck machen. Oder verwende deine gemalten Lebkuchenhäuser einfach als Anhänger für deine Weihnachtsgeschenke!

Weiterlesen

„Mele Kalikimaka“ und andere hawaiianische Weihnachtslieder

Hawaiianische Weihnachts-CD

Heute gibt es mal keine Bastelidee. Nun ja, genau genommen gibt es schon eine, aber die findest du nur nicht hier, sondern auf Utes Blog „Pünktchenyoga“. Ich freue mich total, dass ich heute bei ihr Gast sein darf!

Ich habe es mir hingegen bei einer guten Tasse Tee gemütlich gemacht und höre Weihnachtslieder. Kennst du den Weihnachtssong „Mele Kalikimaka“? Ich liebe dieses Lied! „Mele Kalikimaka“ ist hawaiianisch und heißt übersetzt „Frohe Weihnachten“!

Ich komme darauf, weil im Moment die CD „Christmas Day in Hawai´i Nei“ von den hawaiianischen Musikern „Makaha Sons“ läuft. Hier kannst du mal in die CD der populären Band reinhören. Ich mag vor allem den Song „Christmas Lü Au“. Von dem Weihnachtslied „Jingle Bells“ gibt es auch eine hawaiianische Version. Es ist gleich das erste Lied hier auf der CD „A Merry Hawaiian Christmas“. Ach, ich liebe einfach internationale Weihnachtslieder! Du auch?

Hawaiianische Weihnachts-CDs

In diesem Sinne „Male Kalikimaka“ (Frohe Weihnachten) und „Hau’oli Makahiki Hou“ (Gutes Neues Jahr)!!!       xoxo …MiME

Der etwas andere Adventskalender

MiME 24 AUFGABEN FÜR DEN ADVENT5

Wir können die Tage bis Heilig Abend schön zählen. Wie schnell der Advent vergangen ist! Auch die Ideensammlung für die Adventszeit geht in die letzte Runde. Hier kommen die Punkte 61 bis 75. Falls du heute zum ersten Mal vorbeischaust und den Anfang der Sammlung verpasst hast, hier findest du noch mal Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4… Vielleicht kannst du ja ein paar Anregung für dich mitnehmen.

Tja, dann wünsche ich schon mal ein wunderbares Weihnachtsfest und genieße die Vorweihnachtszeit!!!     xoxo …MiME

Exotisch tropische Weihnachtsdekoration mit Ananas, Papagei & Co.

Exotische Ananas

Ich stehe im Blumenladen und überlege, welche Blumen ich mir für´s Wochenende kaufen soll. Ich habe noch keine Weihnachtsdekoration! Unheimlich viele Weihnachtsgestecke stehen auf dem Boden. Rote und weiße Weihnachtssterne füllen das Schaufenster aus. Der Blumenverkäufer bindet für den Kunden vor mir drei wunderschöne Amaryllis. Da erblickt mein Auge bei den Schnittblumen zwei dicke Stiele mit Ananas. Perfekt! Eine tropische Ananas im Advent!

Die Ananas habe ich mit Ästen vom Haselnussbusch kombiniert. Die roten Kugeln sind Holzkugeln zum Basteln. Sie lassen sich ganz einfach und wunderschön mit Nagellackresten bemalen. Die rot lackierten Kugeln sehen direkt ein bisschen wie Kirschen aus. Deswegen ist bestimmt auch der königsblaue Papagei über den beiden Fischen in den Ästen gelandet – oder?!

Ein exotisch, schönes Wochenende dir und viel Spaß beim Dekorieren!!!    xoxo …MiME

IMG_1729AnanasPapageiFisch gelbFisch Weihnacht

IMG_1751

P.S.: Heute findest du beim „Friday Flowerday“ noch mehr ausgefallene und trendige Ideen kreativer Blogger und Blumenfreunde. Hier geht´s lang…

Der etwas andere Adventskalender

MiME 24 AUFGABEN FÜR DEN ADVENT3

Hier kommen die nächsten 15 Idee, wie du für dich selbst und andere die Adventszeit und das Weihnachtsfest vielleicht noch weihnachtlicher machen könntest! Falls du die ersten Ideen noch einmal nachlesen möchtest, hier sind Teil 1 und Teil 2. Die nächsten 15 Ideen gibt es wie immer nächsten Montag!!!

Bis dahin alles Gute und einen schönen Start in die Adventszeit!!!   xoxo …MiME

Kinderspiel mit Weihnachtsbäumen aus Papier

TannenbaumMemory

Viele Weihnachtsbäume ergeben keinen Wald, sondern ein Weihnachts-„Memory“! Du kennst doch „Memory“, das Spiel bei dem man aus verdeckt liegenden Karten durch Umdrehen zweier Karten immer ein passendes Paar mit gleichem Motiv finden muss. Als Kind liebte ich das Spiel! Die Wahrheit ist, ich liebe „Memory“ immer noch und spiele es total gerne!

Für die Tannenbäume habe ich rotes Tonpapier und Zeichenblockpapier verwendet. Der Baumstamm ist aus echtem Holz und besteht aus ganz normalen, handelsüblichen Holzstielen für Eis am Stiel.

Dreht man die Bäumchen um, dann wird es bunt! Die Rückseite jedes Tannenbaums ist mit weißem Zeichenblockpapier beklebt und mit 8 unterschiedlichen Motiven bemalt. Das ergibt ein Weihnachts-„Memory“ mit insgesamt 16 Karten!

Viel Spaß dir bei deinen Advents- und Weihnachtsbasteleien!!!     xoxo …MiME

IMG_0758IMG_0767

Material:

  • Zeichenblockpapier
  • rotes oder grünes Tonpapier
  • 16 Eisstiele aus Holz
  • Bleistift
  • Buntstifte, Filzstifte, Wasserfarben, Acrylfarben etc.
  • Klebstoff und Schere

IMG_0778

…Super! Ich habe schon wieder ein passendes Paar gefunden! …

IMG_0790

IMG_0807

So habe ich es gemacht:

1. Zuerst wird eine Schablone eines Tannenbaums benötigt. Zeichne auf einem Stück festen Papier die Umrisse einer Tanne (es kann auch nur ein Dreieck gemalt werden, das einen Weihnachtsbaum symbolisiert) und schneide die Schablone aus.

2. Mit Hilfe der Schablone werden auf dem roten Tonpapier sowie auf dem Zeichenblockpapier je 16 Tannenbäume mit Bleistift vorgezeichnet.

3. Nun die Bäume auf dem Zeichenblock bunt ausmalen. Achtung: Jedes Motiv muss zweimal gemalt werden! Hierfür können Buntstifte genauso verwendet werden wie Filzstifte, Wasserfarben etc.

4. Jetzt werden alle Bäumchen von Hand mit der Schere ausgeschnitten.

5. Als Letztes jeden Baum aus rotem Tonpapier mit Klebstoff bestreichen. Einen Eisstiel auflegen, sodass er unten am Baum wie ein Stück Stamm hervorschaut. Diesen ebenfalls mit Klebstoff bestreichen, und je einen gemalten Baum exakt aufkleben. Klebstoff trocknen lassen. Fertig!!!

IMG_0783

IMG_0845

P.S.: Ist heute nicht wieder Creadienstag? Na, dann schau ich ganz schnell mal rüber…

Der etwas andere Adventskalender

MiME 24 AUFGABEN FÜR DEN ADVENT1

75 Ideen für dich selbst und andere, die die Adventszeit und das Weihnachtsfest vielleicht noch weihnachtlicher machen. Die nächsten 15 Ideen gibt es nächsten Montag, denn der Erste Advent und das Fest nähern sich mit großen Schritten!

Einen guten Start in die neue Woche!!!     xoxo …MiME