Hier dreht sich alles um leckeres Eis

Eis am Stiel als Brosche selber machen

Wer hatte schon sein erstes Eis am Stiel? Ich habe diesen Frühling zwar noch keines geschleckt, aber mir dafür gerade eines als Brosche gebastelt! Die Brosche ist etwa acht Zentimeter groß und federleicht, weil sie aus dem leichten Material Holz ausgesägt ist. Bemalt ist sie mit Nagellack und Nagellackresten. Das perfekte Upcycling der übrig gebliebenen Nagellackfarben vom vergangenen Sommer! Und damit nicht nur das Stylen des Outfits, sondern auch die Arbeit bei sommerlichen Temperaturen Spass macht, habe ich obendrein mein Arbeitszimmer eiskalt umdekorierte und in Sommerlaune gebracht: Natürlich ebenfalls mit Eis am Stiel! Oder doch lieber in der Waffel?   Weiterlesen

Diese Vase ist eine Plastikflasche mit Nagellack bemalt

Little Miss Sunshine Vase by HELLO MiME

Miss Sunshine habe ich sie genannt! Meine neue, kleine Vase auf dem Schreibtisch, die ich aus einer Plastikflasche gebastelt, mit Acrylspray besprüht und mit Nagellackresten bemalt habe. Die kleine Dame mit den Osterglocken im Haar versprüht einfach so eine positive Aura, da geht einem die Arbeit gleich viel leichter von der Hand und die Laune steigt. Nächstes Mal im Supermarkt werde ich Ausschau halten, ob ich noch mehr geeignete Flaschen finde, die ich zu ladyliken Vasen umfunktionieren kann. Schließlich soll Miss Sunshine noch ein paar Freundinnen bekommt. Doch jetzt zeige ich dir erst mal, wie ich diese Vase gebastelt habe.   Weiterlesen

Gemaltes Lebkuchenhaus als Weihnachtsschmuck

Upcycling Pappkartons

Schon lange lachen einem Lebkuchenhäuser aus den Schaufenstern beim Konditor oder Bäcker an. Die ersten Weihnachtsgeschenke, die ich online bestellt habe, sind auch schon geliefert worden. Doch als ich all die braunen Kartons, in denen meine Lieferungen verpackt waren, in den Händen hielt, fiel es mir schwer diese einfach in den Papiermüll zu werfen. All die einmalig benutzten Verpackungen aus braunem Karton von Onlinebestellungen zum Weihnachtsfest rufen doch förmlich danach upcycelt zu werden. Ich hauchte meinen braunen Kartons einfach ein zweites Leben in Form von kleinen Lebkuchenhäusern ein!  Sind das nicht zuckersüsse Lebkuchenhäuser, um einen Weihnachtszweig zu dekorieren. Am Weihnachtsbaum würden die Häuschen als Baumschmuck ebenfalls einen super  Eindruck machen. Oder verwende deine gemalten Lebkuchenhäuser einfach als Anhänger für deine Weihnachtsgeschenke!

Weiterlesen

Eine kleine Garderobe für´s Kinderzimmer selbst gebaut

Spielsachen upcyceln diy

Im Moment bin ich fleißig dabei zu entrümpeln, denn wir werden umziehen. Es wird zwar noch ein paar Monate dauern, bis der Umzugslaster vor der Tür stehen wird, doch was jetzt schon erledigt ist, ist erledigt. Die Umzugspacker sollen schließlich nicht all den alten Kram einpacken, der schon längst hätte entsorgt oder auf dem Flohmarkt verkauft werden sollen: Alte Holzleisten, die schon seit Jahren im Keller einstauben. Kinderspielzeug, mit dem schon ewig nicht mehr gespielt wird. Wir sind Weltmeister im Aufheben, doch jetzt wird klar Schiff gemacht. Ich denke, ihr wisst was ich meine. Vielleicht könnt ihr sogar selbst ein Lied davon singen. Doch nicht alle Sachen, die einem beim Entrümpeln in die Hände fallen, müssen gleich aussortiert werden. Viele Gegenstände können prima upcycelt werden!   Weiterlesen

„Upcycling“ einer leeren Getränkeflasche zur Blumenvase

Upcycling Plastikflasche zur Blumenvase

Was für eine extravagante Flasche, dachte ich mir, und packte sie in den Einkaufswagen. Die Flasche Granatapfelsaft war im Sonderangebot und ich nahm sie einfach mal mit. Als ich ein paar Tage später die leere Flasche mit diesen drei Kugeln wieder in den Händen hielt, kam mir die Idee: Upcycling! Aus dieser Flasche könnte man doch eine wunderschöne Blumenvase machen. Warum so eine witzige und coole Plastikflasche in die gelbe Tonne schmeißen? Das Plastik lässt sich nicht eindrücken wie bei anderen Plastikflaschen und diese extravagante Form der Flasche ist natürlich unschlagbar! Und dann habe ich es getan. Mit wenigen Handgriffen war das Upcycling geschafft. Eine neue Blumenvase war aus dem Nichts geboren. Komm mit, ich zeige dir wie ich es gemacht habe.   Weiterlesen

Meine neuen Blumenvasen aus alten Verpackungen sind so oft im Einsatz!!!

Blumen Karton Vase

„Es rappelt in der Kiste, es rappelt im Karton…“ Nein, ich meine nicht das Lied, sondern meine alten Saft- und Milchkartons sowie die leere Getränkedose, die ich mit weißem Acryllack besprüht habe. Ich mag diese drei Vasen einfach!

Die als Vasen umfunktionierten Kartons stehen ansonsten als Dekoration im Bücherregal. Jetzt habe ich sie wieder mit Wasser gefüllt und zwei Orchideenrispen in die Vase gestellt. Die weißen Vasen wirken immer super, auch wenn man nur eine Blume oder einen Zweig in die Öffnung stellt.

So, und jetzt schaue ich mir meinen neuen Bildband von Kate Spade an. (Schhhh… habe ihn gerade erst zum Geburtstag geschenkt bekommen.) Er liegt schon griffbereit neben den upcycelten Milchkartons. „Es rappelt im Karton… dong, dong, dong, dong“

Habt einen wunderschönen Freitag und ein super Wochenende!!!    xoxo… MiME

IMG_2883IMG_2931IMG_2962IMG_2908IMG_2934

P.S.: Ich bin schon neugierig, was ihr am „Friday Flowerday“ in die Vase gezaubert habt.

Glaskugeln für den Weihnachtsbaum mit Wolle bekleben

Weihnachten Baumkugel Wolle

Ach! Ich habe so viele rote Glaskugeln für den Weihnachtsbaum. Sie liegen alle im Kellerregal und haben schon seit Jahren keine Chance mehr den Weihnachtsbaum zu schmücken. Der Grund: Mir gefallen die roten Kugeln einfach nicht mehr. Die ungeliebten Glaskugeln auszusortieren brachte ich noch nicht über´s Herz. Doch darüber bin ich jetzt sehr froh, denn ich hatte eine hübsche Idee, wie man seine alten Weihnachtsbaumkugeln ganz einfach „upcyceln“ kann: Die Glaskugeln mit schöner Wolle bekleben!

Im Handumdrehen hat man für kleinen Aufwand und wenig Kosten ein absolut neues Design! Die rote Farbe der Kugeln kann man jetzt nur noch von ganz Nahem erahnen. Ansonsten wirken die Kugeln eher wie kleine, kuschelige Schneebälle mit einer kleinen Schleife aus Silberdraht. Jetzt bin ich direkt froh, dass ich meine alten Christbaumkugeln verwahrt habe!

Viel Spaß bei deinen Weihnachtsvorbereitungen und ein kuscheliges Weihnachtsfestl!!!   xoxo …MiME

Glaskugel8

Glaskugel7

Glaskugel2

Material:

  • Wolle bzw. Wollreste
  • flüssigen Klebstoff
  • alte Weihnachtsbaumkugeln
  • 1 Holzspieß
  • 1 kleine, stabile Box aus Pappe
  • dünnen Silberdraht
  • Schere

Dauer: 10 – 15 Minuten (pro Kugel)

Glaskugel3

So habe ich es gemacht:

1. In die Mitte einer kleinen, stabilen Box mit der Spitze der Schere ein kleines Loch piksen. In dieses Loch einen Holzspieß (Schaschlikspieß) hineinstellen.

2. Von der alten Christbaumkugel die Kappe mit dem Aufhänger entfernen und die Kugel umgedreht auf den Holzspieß stecken.

3. Jetzt kann man wunderbar die obere Hälfte der Kugel flächig mit Klebstoff bestreichen.

4. Den Anfang des Wollfadens zwischen den Fingern durch zwei oder drei Umdrehungen zu einem kleinen Schneckenhaus aufrollen und in der Mitte der Kugel kleben.

5. Jetzt kann man mit der einen Hand die Kugel auf dem Holzspieß langsam in eine Richtung drehen. Mit der anderen Hand wird gleichzeitig der Wollfaden nach und nach angegeben und aufgeklebt.

6. Ist die Kugel bis zur Mitte mit Wolle beklebt, wird die Kugel vom Holzspieß genommen. Nun wird die andere Hälfte der Kugel vollständig mit Klebstoff bestrichen und beklebt. Während man die Kugel in der Handfläche leicht dreht, wird die restliche Kugel mit dem Wollfaden bis oben zum Hals beklebt.

7. Oben am Hals der Kugel angekommen, wird der Wollfaden mit der Schere kurz abgeschnitten. Nun die Kugel in beide Hände nehmen und die Wolle leicht festdrücken.

8. Zum Schluss die Kappe mit dem Aufhänger wieder an der Kugel befestigen. Fertig!!!

P.S.: Und jetzt schaue ich mal rüber zu RUMS…

Teelichter für Halloween aus Joghurtbecher

HalloweenTeelichter

In drei Tagen ist Halloween!!! Die alten Kelten glaubten fest daran, dass die Seelen der Verstorbenen in der Nacht des 31. Oktobers als Geister auf die Erde zurückkommen, um in ihre Häuser zurückzukehren. Doch die heimatlosen Seelen, die ihren Weg nicht fanden, spukten durch die Nacht. Sie erschreckten friedliche Bürger und trieben ihr Unwesen!

Damit dies nicht passiert, habe ich leere Joghurtbecher ausgewaschen und gesammelt. Diese Behältnisse eignen sich hervorragend, Gruselgesichter mit Resten von Nagellack zu bemalen, von innen mit Teelichtern zu beleuchten und an Halloween drinnen oder draußen zur Abwehr „böser Geister“ aufzustellen.

Das Kerzenlicht schimmert durch die stabilen, dünnen Plastikwände und kann den großen Bechern nichts anhaben. Der Nagellack hält perfekt auf dem Material und glänzt. Auch wenn man sich beim Malen der Gruselgesichter mal vertan hat, einfach den Nagellack mit Nagellackentferner wieder abwischen und ein neues Gesicht kommt drauf. Perfekt!

Also, hol´ schnell den Joghurt aus dem Kühlschrank. Es ist Halloween!!!   xoxo …MiME

IMG_9620

IMG_9632

IMG_9585IMG_9625

IMG_9638

IMG_9655

P.S.: Heute ist übrigens wieder Creadienstag…

DIY – Milchtüten upcyceln zu Blumenvasen

MilchmädchenrechnungHeute zum „Friday-Flowerday“ habe ich in unserem Garten verzweifelt nach etwas Blühendem gesucht. Außer ein paar kleinen Gänseblümchen fand ich leider gar nichts. Auch in dem klitzekleinen Blumenladen um die Ecke konnte ich mich für keine Schnittblume so richtig erwärmen. So lief es darauf hinaus, dass ich unserer Zimmerpflanze Monstera deliciosa ein paar grüne Blätter für meine beiden neuen Vasen abschnitt. Doch ich würde sagen, ein Blatt ist optisch bereits genug – oder?!

Die beiden Vasen habe ich aus leeren Milchtüten selbst gemacht. Nachdem die Milch getrunken war, habe ich die Tüten gespült und anschließend mit Acryllack besprüht. Eine Milchmädchenrechnung? 2 leere Milchtüten für 0 Euro + 1 Flasche Permanent Spray von „edding“ = 10 Euro

Okay, die Vasen werden nicht ein Leben lang halten. Irgendwann wird vielleicht mal der Lack abblättern. Doch im Moment bin ich total begeistert, wie hübsch sich die beiden extravaganten Vasen mit dem einen Blatt tropischen Grüns auf dem Kaminsims machen!

Einen schönen Tag dir heute!!!   xoxo …MiME

IMG_8518

IMG_8512IMG_8544

Die neuen Übertöpfe für deine Kakteen hast du bereits zuhause

Kaktus

Kakteen umtopfen ist ja bekanntlich eine sehr stachelige Angelegenheit. Doch die ganze Sache wird noch komplizierter, wenn man keine neuen Pflanzgefäße oder Übertöpfe parat hat. Improvisation ist angesagt! Doch du ahnst gar nicht, wie viele schöne Gefäße zum Einpflanzen du bereits im Haus hast! Durchforste mal deine Schränke! Wie wäre es mit…

  • einer Babytasse, die du als Erinnerung aufgehoben hast
  • ein Milchkännchen von Omas Porzellan, das du nie benutzt
  • leere Tee-Blechdosen, die du verwahrt hast, weil du es nicht über´s Herz gebracht hast sie wegzuwerfen
  • oder Getränkeflaschen aus Plastik, die bereits im gelben Müllsack auf die Gelbe Tonne warten. Einfach mit der Schere in der Mitte durchschneiden und fertig!

Ich bin von meinen „neuen“ Übertöpfen und Pflanzgefäßen so sehr begeistert, dass ich beschlossen habe, diese hübsche Improvisation jetzt für immer so zu lassen!

Schau doch mal in den Schränke! Du wirst staunen, wie viele traumhafte Übertöpfe du ebenfalls schon zuhause hast ohne es zu wissen!!!     xoxo …MiME

IMG_6693IMG_6702IMG_6709IMG_6721