Eine Helikonie macht noch keinen Sommer…

Sommer Dekoration Helikonien
…aber dafür zaubert sie tropisches Urlaubsfeeling ins Haus! Meine Helikonie, die Blüten werden auch Hummerscheren oder falsche Paradiesvogelblumen genannt, habe ich ganz banal im Supermarkt für 3 Euro gekauft und in einer langen Vase auf meinem Nachttisch dekoriert. So eine einzelne Blüte ist oft preiswerter als ein ganzer Strauß Blumen und macht nicht selten mehr her. Ich finde so ein kleiner Farbklecks tut einfach der Seele gut und darf auch im Schlafzimmer zu finden sein. Was meinst du?   Weiterlesen

Der Frühling ist bei mir eingezogen!!!

Frühling Blumen Dekoration

Eigentlich hatte ich gar nicht vor mir frische Blumen zu kaufen. Doch als die verblühten Osterglocken auf meinem Schreibtisch den ganzen Vormittag immer wieder laut riefen: „Wir sind so hässlich!“ unternahm ich am Nachmittag zwischen Mittagessen beim Chinesen und Nagellackeinkauf in der Drogerie doch noch einem Abstecher beim Blumenladen. Freitag ist Blumentag! Und wer kann zu frischen Blumen im Frühling schon nein sagen! Und so zog schwuppdiwupp der Frühling auf dem Bücherregal meines Arbeitszimmers ein: #meinshelfie!!! Dieses „Makeover“ hatte mein Zimmer nach einer Woche Spring Break oder Osterferien auch dringend nötig!   Weiterlesen

Ein aufgeräumtes und stylisches Arbeitszimmer ist nicht einfach

flowers and diy

Heute gibt es einen keinen Ausflug in mein Arbeitszimmer. Kommt rein! Die unaufgeräumten Ablageflächen, die chaotischen Ecken mit Restmaterial vom Basteln sowie meinen überfüllten Schreibtisch dürft ihr nicht sehen, habe ich beschlossen. Auf Fotos von stylischen Arbeitszimmern in Wohnbüchern oder auf Pinterest sehen die Arbeitszimmer schließlich auch immer ordentlich und vor allem gestylt aus. Sie wirken clean, modern, trendy und strukturiert. Sie wirken, als ob da niemand niemals drin arbeitet. Alles perfekt! Weshalb liegt bei mir hingegen schon seit Tagen Werkzeug auf dem Boden meines Arbeitszimmers rum? Halb bemalte Leinwände sind gegen die Wand gelehnt,…   Weiterlesen

Dekorieren mit Kakteen und Blumen

flower power1

#FRIYAY – Juhu!!! Yay!!! Es ist Freitag! Ich freue mich so, das Wochenende steht bevor! Doch ehe ich in ein hoffentlich gemütliches und vergnügliches Wochenende verschwinde, habe ich für meine Kakteen noch ein paar Blumen geholt, um mein Zuhause hübsch zu dekorieren. Das Schränkchen hier steht bei uns im Eingangsbereich. Wenn du zu mir zu Besuch kommst und die Tür aufgeht, dann schaust du gleich auf dieses restaurierte Holzschränkchen. Es ist schon echt wackelig, aber ich liebe es einfach! Das Bild darüber habe ich selbst gemalt. Die kleine Kaktus-Vase ist ebenfalls selbst gemacht. Ich habe eine leere Flasche mit Modelliermasse ummantelt, einen Kaktus geformt und ihn  anschließend mit Nagellack versiegelt. Und die ganze Dekoration mit den Kakteen und den Blumen wird immer mal wieder leicht verändert. Wie ich gerade Lust und Laune habe. Weiterlesen

DIY – Geschenkverpackung mit einem „Touch“ Pop Art

Verpackung DIY

Magst du Pop Art? Diese beiden Geschenkverpackungen haben ebenfalls ein kleines bisschen von dem Kunststil abbekommen. Sie erinnern irgendwie an Andy Warhol, sein Kunstwerk „Flowers“ und all die anderen Werke, die zwischen 1962 und 1970 mit Siebdruck auf Leinwand entstanden sind – oder?! Ganz im Gegensatz zu Warhol habe ich jedoch für diese beiden Hibiskus-Blüten, die die Geschenkverpackungen zieren, einfach ein ganz normales Foto genommen und in schwarz-weiß auf pinkes sowie gelbes Tonpapier kopiert. Die Blüten mit der Schere ausschneiden und auf einfarbig gelbe Geschenktüten kleben. Das war alles! Diese Verpackung ist wirklich schneller gemacht , als du das Wort Pop Art sagen kannst.   Weiterlesen

DIY – Ein Hauch von Ikebana

Hauch von Ikebana

Es muss nicht immer ein üppiger Strauß sein, auch einzelne Blüten und Gräser sehen in vielen Vasen richtig hübsch aus! Außerdem wirken diese Blumenarrangements durch ihre Schlichtheit obendrein oft sehr edel und stylisch. Ich mag es, wenn Arrangements so einen Hauch von Ikebana (生け花), der japanischen Kunst des Blumenbindens, ausstrahlen. Doch wie bekomme ich einzelne Blüten oder meinen Sauerampfer in der Vase zum Stehen? Von Ikebana habe ich schließlich keine Ahnung! Ein Gitter muss her! Mit der Heißklebepistole ist dieses Netz im Handumdrehen selbst gemacht. So geht´s…   Weiterlesen

Botanischer Ausflug nach Afrika im Herbst

Afrika

Afrika und Herbst passen besser zusammen, als du denkst! Diese Äste aus der afrikanischen Natur mit ihren wunderschönen, exotischen Blüten entdeckte ich im Blumenladen. Jetzt ist genau die Jahreszeit, um diese afrikanischen Schönheiten preiswert zu sich nach Hause in die Vase zu holen. Sie machen sich farblich perfekt zu den meisten Herbstdekorationen sowie dem leuchtenden Gelb, Rot und Braun des Herbstlaubs!

Deshalb unternimm doch jetzt im November auch noch schnell einen botanischen Kurzausflug nach Afrika, bevor du die Weihnachtsdekoration aus dem Schrank holst und den Adventskranz auf den Tisch stellst. Der Winter ist schließlich nach sehr lang!

Ganz liebe Grüße aus der afrikanischen Savanne und ein löwenstarkes Wochenende dir!!!

xoxo …MiME

IMG_0714

IMG_0682

IMG_0733IMG_0664

IMG_0660

P.S.: Noch mehr floristische Ideen findest du heute auf dem Blog von Holunderblütchen!

Ein Blumenstrauß in Grüntönen mit passender Menü-Karte

GrünAngehaucht

„Wirklich? Sie wollen nur das Grün? Auch keine weißen Rosen hineingebunden? Das sieht sehr hübsch aus!“ fragte mich ungläubig die Verkäuferin im Blumenladen, als ich mir diesen Strauß für unsere Einladung am Wochenende zusammenstellte. Nein, ich bin mir ganz sicher, ich möchte nur einen einfachen, hübschen Strauß in Grüntönen. Das mag ich sehr! Die verwunderte Verkäuferin band den Strauß nach meinen Extrawünschen.

Zu Hause wählte ich für die Grüntöne eine schwere, durchsichtige Glasvase in Würfelform. Um die abgeschnittenen Stiele der Äste und Disteln zu kaschieren, legte ich zuvor die Vase mit zwei abgeschnittenen Blättern unserer ständig wachsenden Zimmerpflanze Monstera deliciosa aus, bevor ich das Wasser einfüllte und den Strauß hineinstellte.

Der Strauß soll in dieser Vase am Samstagabend den Esstisch schmücken, wenn unsere Freunde zum Abendessen kommen. Dieses Mal will ich meine Gäste obendrein noch mit einer Menükarte überraschen. Ich bin gerade dabei, mit weißem Permanent Marker das Menü passend zu meinem Strauß in Grüntönen auf ein frisches Blatt der Monstera deliciosa zu schreiben. Ich glaube, das passt perfekt zum Strauß!

So, und was koche ich jetzt als Hauptgericht? Ein wunderschönes Wochenende dir und genieße das Leben!!!   xoxo …MiME

IMG_9999

IMG_0017 2IMG_0004

IMG_0037

IMG_0081IMG_0003

P.S.: Heute ist übrigens wieder „Flower Friday“. Schnell hier klicken und inspirieren lassen!!!

DIY – Eine Blumenkette aus Papier mit Liebe von Hand gemacht

Lei1

Eine Blumenkette ist von keiner Party mehr wegzudenken! Egal ob echt oder künstlich, Blumenketten sind immer ein Hingucker! Künstliche Blumenketten werden billig in vielen Shops angeboten. Sie sind jedoch oft super kitschig, riechen künstlich und sind schlecht verarbeitet. Dabei kann man Blumenketten ganz leicht selbst machen. Hierzu brauchst du entweder echte Blüten, Stoffblumen oder Papierblumen. Ich habe mich für eine Variante mit Papier entschieden, die ganz, ganz einfach nachzubasteln ist!

Viel Spaß beim Basteln und viel Freude mit deiner neuen Blumenkette, das Highlight der nächsten Party!!!    xoxo …MiME

Lei3

Material:

  • 5 bis 10 Blatt farbiges DIN A4 Papier (Gewicht rund 200 Gramm)
  • etwa 10 Strohhalme
  • 1,20 Meter reißfeste Schnur
  • Revolverzange
  • Schere und Bleistift

So habe ich es gemacht:

Eine sechsblättrige Blüte mit 7 bis 8 cm Durchmesser als Schablone auf schwerem Papier (kein Schreibmaschinenpapier) aufmalen und ausschneiden. Die Schablone nun auf das farbige Papier legen und mit einem Bleistift die Konturen nachzeichnen. 40 bis 45 Blüten auf diese Weise vorzeichnen und ausschneiden.

Nun die Strohhalme mit der Schere in etwa 1 bis 2 cm kleine Stücke schneiden. Mit der Revolverzange in die Mitte jeder Blüte ein kleines Loch stanzen. Anschießend abwechselnd je eine Blüte und je ein kleines Stück Strohholm auffädeln. Sind alle Blüten und Strohhalme aufgefädelt oder ist die gewünschte Länge des Blumenkranzes erreicht, die beiden Enden der Schnur feste verknoten. Fertig!

IMG_3573IMG_3598IMG_3558