DIY – Übertöpfe aus Beton für kleine Kakteen

Zement Beton Übertopf

Beton muss es sein! Konkret gesagt: Übertöpfe aus Beton!!! Der Werkstoff ist ja nach wie vor absolut angesagt. Meine Freundin ließ sich gerade den Fußboden in ihrem Haus mit Beton ausgießen. Eine Bloggerkollegin goss sich vergangenes Wochenende selbst einen dreibeinigen Hocker aus diesem Werkstoff. Und ich bin jetzt in die Großproduktion von Übertöpfen für meine kleinen Kakteen eingestiegen! Geht super einfach!!! Ich verrate dir, was du dazu benötigst und wie ich es gemacht habe…  

Viel Spaß auf deiner kleinen Baustelle und beim Arbeiten mit dem Zement!!!  xoxo …MiME

Beton DIY Übertopf 21Beton DIY Übertopf 10

Beton DIY Übertopf 02

Material: (pro Übertopf)

  • 1 leeren, sauberen Milchkarton mit quadratischer Grundform (1 Liter)
  • 1 Partybecher aus Plastik (0,25 Liter)
  • Schere
  • Estrich
  • Schüssel aus Plastik
  • Holzstab zum Umrühren des angemischten Betons
  • alte Tageszeitungen als Unterlage
  • Wasser

Beton DIY Übertopf 12

Bastelanleitung:

1. Nimm so viele leere Milchkartons wie du Übertöpfe herstellen willst. Du benötigst einen Tetrapack pro Übertopf. Schneide die obere Hälfte des Kartons etwa 9 cm vom Boden gleichmäßig ab. Die obere Hälfte benötigst du nicht mehr. Der Beton wird in die untere Hälfte gegossen.

2. Stelle die Gussformen bereit und mische nun den Beton an. Falls dein Sack Estrich Kieselsteine beinhalten sollte, kannst du diese mit einem alten Küchensieb herausfiltern, denn zum Gießen der Übertöpfe eignet sich am besten Sand als Zuschlag.

3. Gib etwas Wasser in die Plastikschüssel und rühre nach und nach so viel Estrich hinzu, dass eine leicht flüssige Mixtur entsteht.

4. Gieße nun die Betonmasse in die Milchtüten, sodass diese etwa zu 3/4 gefüllt sind. Rüttle die Tetrapackform leicht, damit sich die eingeschlossenen Luftblasen im Beton lösen.

5. Tauche je einen Plastikbecher mittig etwa 7 cm tief in die mit Beton gefüllten Milchkartons. Fülle nun die Trinkbecher aus Plastik so weit mit kleinen Steinen oder Sand, dass sie genau diese Position und Höhe im Zementgemisch halten.

6. Am besten eignet sich Schnell-Estrich zum Gießen der Übertöpfe, denn Schell-Estrich trocknet so zügig, dass du schon nach einem Tag die gegossenen Objekte aus ihren Formen lösen kannst. Solltest du ganz normalen Beton-Estrich benutzen, dann dauert das Aushärten mindestens 3 Tage.

7. Befreie die Beton-Übertöpfe nach dem Aushärten von der Verpackung und lassen den Beton noch etwas trocknen, bevor du ihn bemalst. Hierfür eignet sich hervorragend Acrylfarbe oder Acryllack. Fertig!!!

Beton DIY Übertopf 14Beton DIY Übertopf 15

Beton DIY Übertopf 05

P.S.: Ich habe auch noch eine Idee auf Lager, wie du deine Fotos in Kombination mit Beton im Bücherregal oder auf dem Sideboard trendy präsentieren kannst. Neugierig? Hier geht´s lang…

14 Gedanken zu “DIY – Übertöpfe aus Beton für kleine Kakteen

  1. Iirgendwas aus Beton machen – genau SO steht es auf meiner DIY-Liste….schon ganz lange! ;-))) Es komt irgendwie immer wieder was dazwischen!
    Dabei sieht es so gut aus! Zumioindest Deine Übertöpfe!

    Liebe Grüße, Moni

  2. Wow, liebe Michaela, die sind ja toll! Die perfekte Vase für einen Kaktus. Und der weiße Anstrich verleiht diesem Umtopf zudem das gewisse Etwas. So lässt sich der stabile Topf auch mit jeder anderen Farbe kombinieren.
    Ganz liebe Grüße und auch Euch ein rundum schönes Pfingstwochenende,
    Sabine

  3. Du bist auch ein Tausendsassa liebe Michaela! Beton steht auch bei mir schon so lange auf der Liste der Materialien die ich mal ausprobieren möchte, aber irgendwie komme ich nicht dazu mir mal ernsthaft Gedanken darüber zu machen, was ich denn damit machen soll. Deine Vasen sind cool geworden und sie passen so schön zu den Kakteen. Vielleicht sollte ich mir auch Vasen machen. Die gefallen mir nämlich super 😉
    Herzliche Grüsse an dich und ein schönen Pfingstweekend.
    Liebe Grüsse
    Nica

  4. Eigentlich bin ich nicht so der große Beton-Fan, aber ich muss zugeben, zu den Kakteen passt der Beton ganz wunderbar! Dir ein schönes Pfingstfest! LG Lotta.

  5. Sehr stylish. Mir reicht bis jetzt das heute gezeigte gekaufte Betongefäß samt Untersetzer. Mein Sohn ist 13, ihm ging es so elend, dass er bei mir im Bett schlafen wollte – das würde er sonst niemals mehr tun.
    wünsche Dir ein frohes Pfingstfest

  6. Ab in die Garage, leider ist es jetzt viel zu spät. Deine Übertöpfe sind Dir gelungen, wie gut die kleinen Kakteen darin aussehen. Ja, ich muss tatsächlich auch noch einmal an die Mischmaschine. Ein paar Verschalungen habe ich schon gesammelt. Hey, aber erst mal muss die Sonne scheinen, bei dem Wetter schicken meine Nachbarn ja noch nicht mal den Hund vor die Tür 😉 !
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

  7. Klasse, die gefallen mir echt gut. Nun muss ich doch endlich mal meinen riesigen Was-weiß-ich-wieviel-Kilo-Sack Beton im keller anrühren. Die Vasen sind super und Trittsteine will ich ja auch noch machen…
    Schöne Pfingstgrüße
    Jutta

  8. Liebe Michaela,
    ach der gute alte Beton, immer wieder bin ich über seine Vielfalt überrascht 🙂 Deine Kakteentöpfe sind einfach KLASSE! Kakteen und Beton passen so harmonsich zusammen, echt toll.

    Liebe Grüße
    Stephi

  9. Hi, ich habe mal eine doofe Frage, aber muss man den Übertopf von innen irgendwie versiegeln? Oder macht das nichts wenn man die Blume gießt und dann Wasser an den Beton kommt?

    LG Nadine

    • Hallo Nadine,
      das ist überhaupt keine doofe Frage. Die hatte ich mir auch gestellt. Bei meinen Kakteen klappt das ganz gut. Die brauchen wenig Wasser und somit sammelt sich im Übertopf auch nichts an. Keine Staunässe, keine Pflanzenrückstände. Der Übertopf bleibt trocken. Wenn mal beim Gießen Wasser daneben geht, trocknet das einfach wieder auf dem Beton. Doch ehrlich gesagt, würde ich keine Übertöpfe aus Beton verwenden, wenn die Pflanzen darin viel Wasser benötigen. Dann würde ich die Übertöpfe auch lieber von innen versiegeln. Das kann man ganz gut mit Lack machen.
      Viel Spaß dir beim Basteln und Beton gießen… Michaela 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.