DIY – Schale aus Beton für Schmuck und anderen Kleinkram

Beton Schale DIY selbst machen

Gerade noch leer, habe ich die sonnengelbe Dekoschale, die so einfach aus Beton zu gießen war, schon in Beschlag genommen! Ich habe mich entschlossen, sie für meinen Schmuck zu verwenden. Sie passt so gut auf meinen Nachttisch. Nun ja, zur Dekoration auf dem Wohnzimmertisch würde sie sich auch verdammt gut machen. Aber ich kann mir ja noch eine anfertigen, denn mit Beton zu basteln ist echt nicht schwer! Eigentlich brauchst du nur eine Gussform und Geduld, da der Beton ein paar Tage aushärten muss. Weiter unten findest du wie immer die genaue Bastelanleitung, denn vielleicht hast du ja jetzt auch Lust bekommen, dir so eine Schale zu gießen!  

Super, dass du immer wieder vorbeischaust und dich inspirieren lässt! Na, dann viel Spaß beim Betonieren!!!     xoxo …MiME

Schale aus Beton gießen14Schale aus Beton gießen09Schale aus Beton gießen03Schale aus Beton gießen07

Material und Werkzeug:

  • 1 quadratische Pralinenschachtel aus fester Pappe (Größe etwa 14 x 14 x 3 cm)
  • 1 kleinere Plastikschale (circa 11 cm Durchmesser)
  • Beton-Estrich
  • größere Schüssel aus Plastik zum Mischen des Betons
  • Holzstab zum Umrühren des Betons
  • alte Tageszeitungen als Unterlage
  • Wasser
  • Kieselsteine
  • grobes Sandpapier
  • 15 ml Dekorlack Acryl, Gelb
  • selbstklebenden Filz
  • Schere

Schale aus Beton gießen01

Bastelanleitung:

1. Stelle die Gussform in Form einer quadratischen Pralinenschachtel bereit und mische den Beton an. Ich habe Estrich mit kleinen Kieselsteinen verwendet. Du kannst aber auch gerne Estrich mit Sand als Zuschlag nehmen.

2. Gib etwas Wasser in die Plastikschüssel und rühre nach und nach so viel Estrich hinzu, dass eine leicht flüssige Mixtur entsteht.

3. Gieße nun die Betonmasse in die Pralinenschachtel, sodass diese etwa zu 3/4 gefüllt ist. Rüttle die Form leicht, damit sich die eingeschlossenen Luftblasen im Beton lösen.

4. Drücke jetzt die kleinere Plastikschale mittig in den Beton, sodass sie jedoch nicht den Boden der Pralinenschachtel berührt und beschwere sie mit Kieselsteinen.

5. Am besten eignet sich Schnell-Estrich zum Gießen der Übertöpfe, denn Schell-Estrich trocknet so zügig, dass du meist schon nach einem Tag die gegossenen Objekte aus ihren Formen lösen kannst. Solltest du ganz normalen Beton-Estrich benutzen, dann dauert das Aushärten etwa 3 Tage.

6. Wenn der Beton leicht fest geworden ist, kannst du bereits die Plastikschale mit den Steinen entfernen. Ist der Beton gänzlich ausgehärtet, kannst du auch die Pappe der Pralinenschachtel um deinen Guss entfernen.

Schale aus Beton gießen027. Lasse den Beton nun einen weiteren Tag trocknen, bevor du ihn bearbeitest.

8. Schmirgle zuerst auf einem flachen Stein oder mit groben Sandpapier die Seiten und Flächen deines Betongusses ab. So entsteht diese grobe Oberflächenstruktur.

9. Nun kannst du dich ans Bemalen machen. Schütte einfach das halbe Fläschchen Dekorlack (Ich habe die Farbe Gelb 019 von Marabu verwendet.) in die Mulde und schwenke die Schale hin und her, damit sich die Farbe überall gleichmäßig verteilt.

10. Lasse den Lack trocknen und wiederhole den Vorgang noch einmal mit der restlichen Farbe. Noch einmal trocknen lassen, flächig Filz auf die Unterseite der Betonschale kleben und schon ist deine Dekoschale fertig!!!

Schale aus Beton gießen06Schale aus Beton gießen11 Schale aus Beton gießen04P.S.: Und jetzt geht´s schnell rüber zum Deko-Donnerstag bei „Lady Stil“. Du kommst doch mit – oder?!

16 Gedanken zu “DIY – Schale aus Beton für Schmuck und anderen Kleinkram

  1. Hammer, Michaela! Da fallen mir grad tausend Verwendungsmöglichkeiten ein!
    Für den Flur bräuchte ich noch ne „Ablage“ für Schlüssel und sonstiges Gedöns! Wär wohl perfekt dafür! Ich wollte mich ja schon immer mal an Beton versuchen!

    Liebe Grüße, Moni

    PS: Pixum hat am 17.06 ein Webinar zum Thema Bilder SEO!

  2. Bisher habe ich micht noch nicht an Beton rangetraut, Michaela!! Aber dieses Mal muss ich mich wohl trauen.. grins schief! Deine Betonschale ist echt klasse.. und dann noch dieses Sonnengelb… herrlich!! Herzlichst, Nicole

  3. Deine Schale sieht richtig cool aus und ich könnte sie für viele Zwecke verwenden. Ob auf meiner Terrasse, in der Wohnung, hoffentlich gelingt sie mir auch so gut! Es ist immer schön nach deinen ausführlichen Anleitungen zu arbeiten. Danke Michaela und ein schönes Wochenende, herzlichst Chr.

  4. Also es wird wirklich Zeit, dass ich mich mal an Beton ran wage, wenn ich die tollen Sachen hier bei dir sehe! Anfangs, dachte ich ja du hättest sie mit Nagellack bemalt 🙂
    Herzliche Grüsse an dich.
    Nica

    • Hi Nica, dein Gedanke mit Nagellack ist gar nicht so abwegig!!! Ich pinsle ja wirklich alles mit Nagellack an. 🙂 Ich habe es bei Beton natürlich auch nicht lassen können und habe eine andere Betonschale in dieser Form schon mit Nagellack getestet. Sieht super aus und klappt perfekt! Nagellack ist wirklich ein Tausendsassa!!!!! Der kleine Nachteil: Bei der Schale muss man so viel Nagellack nehmen, dass es recht heftig riecht und man sehr viel davon braucht. Da war das Fläschchen Dekolack Acryl einfach billiger. Nun ja, und Acryl riecht auch nicht. 😉
      Ganz liebe Grüße zu dir und vielen Dank für deinen lieben Kommentar… Michaela 🙂

      • hab ich’s mir doch gedacht, dass du das schon ausprobiert hast 🙂 gibt bestimmt einen wunderschönen Glanz mit Nagellack. hmmm, da kommt mir grad eine Idee… evtl. zuerst mit Acryl und dann eine dünne Schicht Nagellack?
        Liebe Grüsse und ein wunderschönes Weekend wünsch ich dir. 🙂
        Nica

  5. oioioi …. wenn ich das sehe, bekomme ich voll Lust, endlich auch mal wieder mit Beton zu arbeiten! Die Schale ist total schön. Gelb passt super zu grau, sehe ich gerade …. 😀
    Herzlichst
    vonKarin

  6. Na das sieht ja auch mal wieder genial aus!!
    Das MUSS ich auch machen. Ich habe sowieso schon eine große „Betonliste“ geschrieben, um endlich mal wieder Platz im Keller zu bekommen und den Lästereien meines Mannes ein Ende zu setzen (von wegen der große Sack Beton liegt schon 3 Jahre im Keller, pfh).
    Also diese Schälchen sind einfach wunderschön, bin hellauf begeisert.
    Liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.