DIY – Der etwas andere Bilderrahmen

Titelbilder für Blog

Wie soll ich das jetzt beschreiben?! Es ist ein Bilderrahmen für Fotos, für Bilder im Standardformat genau so wie für Polaroids. Das Hochzeitsfoto macht sich darauf genau so gut wie ein Porträt oder Schnappschuss. Doch auf der anderen Seite ist es wieder kein richtiger Bilderrahmen, denn er hat schließlich keinen Rahmen. Das Foto steht auf einer Art Notenständer. Ein kleiner Notenständer oder Aufstellen aus Holz, an dem man sein Foto einfach nur anlehnt. Kein Einklemmen in den Rahmen, kein Ausrichten des Bildes – einfach nur das Foto präsentieren! Okay, der Bilderrahmen muss zuerst gebastelt werden. Aber das zeige und erkläre ich dir…

Und ja. Das Hochzeitsfoto ist von meinem Mann und mir. Wir haben auf Hawaii geheiratet. Nur wir beide, im Urlaub, abends zum Sonnenuntergang am Strand. Das schönste Standesamt der Welt!

Hol´ die Holzsäge raus und dann wird geheiratet!!!     xoxo …MiME!

Bilderrahmen Holz DIY11Bilderrahmen Holz DIY16Bilderrahmen Holz DIY10Bilderrahmen Holz DIY15Bilderrahmen Holz DIY18Bilderrahmen Holz DIY14

Material:

  • 1 Holzstück (Größe etwa 9 x 10 x 4 cm)
  • Acrylfarbe weiß

Werkzeug:

  • Holzsäge
  • grobe und feine Holzfeilen
  • Schraubstock
  • Bleistift und Lineal
  • Pinsel und Wasserglas

Dauer: etwa 45 Minuten

Bilderrahmen Holz DIY01Bilderrahmen Holz DIY03Bilderrahmen Holz DIY04

 

Bastelanleitung:

1. Zeichne auf deinem Stück Holz (Ich habe einen Rest eines langen Holzbalkens, der beim Umbau als Reststück abfiel, verwendet.) mit Lineal und Bleistift die zwei schrägen Linien vor, die du absägen willst. Eine lange schräge Fläche hinten, eine kurze, schräge Kante vorn.

2. Spanne nun das Holzstück, geschützt mit einem Stück Stoff oder Papier, so in den Schraubstock ein, dass du das Holz gut mit der Holzsäge bearbeiten kannst.

3. Ist der Bilderständer ausgesägt, bearbeite anschließend die Flächen zuerst mit der groben Holzfeile, später mit einer feineren.

4. Für die untere Rille, in der später das Foto stehen soll, kannst du gerne eine dreieckige Feile verwenden.

5. Ist das Holz mit den Feilen nachbearbeitet, kannst du nun mit weißer Acrylfarbe, viel Wasser und Pinsel das Holz gleichmäßig weißeln. Nimm nicht zu viel Acrylfarbe, sodass die Maserung des Holzes immer noch schön durch die weiße Farbe zu sehen ist.

6. Die Acrylfarbe eine Stunde trocknen lassen. Fertig!!!

Bilderrahmen Holz DIY05

P.S.: Mehr Infos zum Thema Heiraten auf Hawaii findest du bei Arabelle. Sie ist Hamburgerin sowie die beste Hochzeitskoordinatorin auf Hawaii. Mehr Hochzeitsgeschichten gibt´s zur Zeit bei Jutta. Und heute ist natürlich auch wieder Creadienstag!!!

12 Gedanken zu “DIY – Der etwas andere Bilderrahmen

  1. Wow.. auf Hawaii?? Wie wundervoll romantisch, liebe Michaela!! Was für eine Kulisse! Bestimmt unvergesslich.. lächel!! Dein Bilderrahmen, oder Bilderständer (wie Du ihn so schön genannt hast) sieht wirklich schön aus.. ganz schlicht und edel! Gefällt mir richtig gut.. daumenhoch! Herzliche Grüße, Nicole

  2. Der Rahmen ohne Rahmen ist ja der Hammer liebe Michaela! Der gefällt mir sehr sehr gut 🙂 Kommt gleich auf die To-do Liste. Mein Mann und ich, haben uns damals auf den Seychellen auch ernsthaft Gedanken über so eine Hochzeit gemacht. Aber das hätte mir meine Familie nie verziehen 🙂
    Herzliche Grüsse
    Nica

  3. Tolle Idee! Der „Rahmen“ sieht wirklich hübsch aus und das Holz passt auch sehr gut zum hawaiianischen Sand. Da kommt Sommerlaune auf!
    Ganz liebe Grüße
    Liska

  4. Liebe Michaela,
    Du hast auf Hawaii geheiratet? Wie cool!!
    Diese Hochzeit vergisst Du bestimmt nie, da bin ich mir sicher. 🙂
    Meine Schwester hat in den USA auch am Strand geheiratet, wir allerdings (ganz langweilig!) in der Kirche. 😉 Aber dafür in einer schönen. :-)))
    Dein Rahmen sieht super aus. Was Du immer alles machst? Ich bewundere Dich dafür. An die Säge traue ich mich nämlich nie richtig.
    Danke auch für Deinen lieben Kommentar, Michaela!!
    Liebe Grüße und einen schönen warmen Tag wünscht Dir die ANi

  5. „Hol´ die Holzsäge raus und dann wird geheiratet!“ Das ist mal ein Spruch (grins).
    Ihr habt ja wirklich wildromantisch geheiratet, da wandert der schöne Bilderrahmen-ohne-Rahmen direkt in den Hintergrund. Mir hat es auch riesig Spaß gemacht die Hochzeitsbilder mal wieder anzusehen (wann tut man das schon) und ich finde es klasse, dass du (noch) mitgemacht hast.
    Lieben Dank und sonnige Grüße
    Jutta

  6. Das ist ja witzig – ich habe heute auch Bilder ohne Rahmen präsentieren zum Creadienstag gebracht! Und sogar mit so gut wie keinem Arbeitsaufwand 😉

    Eine wunderbare Idee, ganz für euch während eines schönen Urlaubs zu heiraten. Und Hawaii ist sicher nicht die schlechteste Wahl …

    Ich wünsch‘ dir eine schöne Restwoche … Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.