DIY – Armbänder aus Holzstäben und Nagellack

Armband Nagellack DIY

Wie soll das denn gehen? Du benötigst nur Holzstäben und Nagellack! Die Holzspatel kannst du preiswert in der Apotheke kaufen und Nagellackreste hast du bestimmt zu hause. Es eignen sich hierfür alle angebrochen Fläschchen und Reste, denn du benötigst nicht sehr viel Nagellack. Doch jetzt geht es erst mal in die Küche, denn die Holzstäben müssen zuerst gekocht werden! 

Ganz viel Spaß beim Basteln deines neuen Schmucks!!!

xoxo …MiME

IMG_4946IMG_4954IMG_4986IMG_4966IMG_5028

Material:

  • Holzmundspatel 150 x 17 mm (1 Stäbchen pro Armband)
  • Kochtopf mit Wasser
  • Herd
  • langes, schlankes Trinkglas
  • Nagellack
  • Klebeband

IMG_4888IMG_4892IMG_4897IMG_4903IMG_4926IMG_4916

 

So habe ich es gemacht:

1. Nimm ein paar Holzstäbchen (100 Stück für 1,50 Euro in der Apotheke) und lege sie in einen mit Wasser gefüllten Kochtopf. Bringe das Wasser zum Kochen und lasse die Holzstäben darin etwa 20 bis 30 Minuten kochen.

2. Nun holst du vorsichtig die Holzstäben aus dem kochenden Wasser und biegst sie rund, so dass sie in ein langes, schlankes Trinkglas gesteckt werden können. Hier müssen sie nun ruhen, bis das Wasser verdunstet ist und die Holzstäben absolut trocken sind. Das hat bei mir ungefähr einen Tag gedauert.

3. Nun kannst du ein gebogenes Holzstäbchen nach dem anderen aus dem Glas holen, die Innenseite mit Klebeband auskleben und die Oberfläche sowie die Kanten des Holzstäbchens mit Nagellack bemalen.

4. Nachdem die erste Schicht Nagellack getrocknet ist, wiederholst du den Vorgang des Lackierens am besten noch einmal. Die zweite Schicht Lack gibt dem Armband noch mehr Glanz und Farbkraft. Fertig!!!

IMG_4921

IMG_5009

IMG_4987

P.S.: Heute ist übrigens wieder Creadienstag…

28 Gedanken zu “DIY – Armbänder aus Holzstäben und Nagellack

  1. Guten Morgen, liebe Michaela!
    Wie abgesprochen – zu schön 🙂 Ach, diese Holzspatel sind aber auch so universal einsetzbar. Daher schrumpft unser Vorrat beachtlich. Wir brauchen dringend Nachschub! Auf die Idee damit Armreifen zu basteln wäre ich niemals gekommen, wirklich genial!!
    Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Spaß beim Werkeln,
    Sabine

  2. Super Idee! Vielleicht könnte man auch eine erste Schickt mit Acrylfarbe auftragen – denn ganz so viele Nagellackreste habe ich nicht… Ich bin begeistert!!!! LG Michaela

    • Du Michaela, das geht auch!!! Mit Nagellack lässt sich auch super gut auf Acrylfarbe malen. Oder du nimmst einen Klarlack und malst damit die erste Schicht.
      Danke für deinen Kommentar und viel, viel Spaß beim Basteln!!!!
      Ganz liebe Grüße… Michaela 🙂

  3. Liebe Michaela,
    was ist das denn für eine geniale Idee… da muss ich heute doch gleich mal in die Apotheke… ich denke, das wäre die perfekte Anregung für einen Mädelsnachmittag meiner Tochter… da kann sich dann jede einen individuell lackieren 🙂 Super!!!
    Herzliche Grüße, Kebo

  4. Was für eine geniale Idee! Ich glaube, das zeige ich meiner Tochter, sie würde bestimmt mindestens 5 davon haben wollen, vielleicht bastele ich das mit ihr am Wochenende! So tolle Farben auch! Danke fürs Zeigen! LG Ioana

  5. Hallo!
    Was für eine tolle Idee! Die sehen ja total lässig aus! Und man hat immer die passende Armspange zu den Nägeln! Suuuuper!
    Danke für die Anleitung!
    LG Stefi

  6. Wow, dass man die so biegen kann hätte ich nicht gedacht. Und ich habe einen 100er Pack (oder mehr) von diesen Mundspachteln da (da dürften selbst nach dem anstehenden Schulbasteln noch genügend übrig sein).
    Das ist echt toll, welche Ideen du immer hast!
    Vielleicht machen wir dass sogar am nächten Geburtstag meiner Tochter.
    Schöne Grüße
    Jutta

  7. Liebe Michaela,
    das ist ja eine so super geniale Idee, mir juckt es sofort in den Fingern und ich brauche Holzspatel!

    NAgellack habe ich genügend zur Auswahl!

    Danke für´s Zeigen!!!

    Liebe Grüße
    Stephi

  8. Liebe Michaela,
    das ist eine ganz wunderbare Idee. Mein großes Tochterkind steht zwar (noch) nicht so auf Schmuck, aber als Geburtstagsgeschenk für die pubertierenden Freundinnen oder zum Gestalten auf dem anstehenden 13. Geburtstag einfach toll!
    Vielen lieben Dank für die Anleitung und deinen lieben Kommentar zu meiner geschlüpften Osterdeko.

    ♥liche Grüße
    Manu

  9. Holzstäbe kochen – auf so eine Idee muss man auch erst mal kommen! Echt toll. Ich habe genau eine Flasche Nagellack, die ich niemals auf meinen Nägeln verwenden werde, aber als Armband ist das wieder was anderes…
    Ganz liebe Grüße!
    Liska

    • Hihi… so ein paar Fläschchen habe ich auch! Super Farben, aber auf den Nägeln niemals! Die eignen sich doch perfekt zum Basteln! Wegwerfen wäre dann doch einfach zu schade für den Nagellack – oder?! Ganz liebe Frühlingsgrüße… Michaela 🙂

  10. Holzspateln habe ich hier…. und die werden jetzt… ja genau, auch wenn schon 22.40 Uhr ist, gekocht!!!!! Eine geniale Idee liebe Michaela! Danke dir fürs zeigen! Ich habe morgen 2 Mädels hier, die werden begeistert sein!
    Herzliche Grüsse Nica

  11. Pingback: Frühlingshaft und neu - Die Coolen Blogbeiträge Woche 10/15

    • Hi! Vielen lieben Dank dir!!!! Ich freue mich ganz sehr, dass ich dein Lieblings DIY-Blog sein darf! :-)))))
      Schöne, frühlingshafte Grüße zu dir… Michaela 🙂

  12. Super klasse Idee! je nach Farben auch für Jungs auf dem Kindergeburtstag als cooles Piraten-Accessoir … (schwarzer Hintergrund mit weißem Totenkopf… 😉 )

    Warum muss die Innenseite mit Klebeband ausgeklebt werden?
    Könnte ich die auch lackieren? Mit Holzspateln habe ich noch nicht gearbeitet.

    Viele Grüße,
    DinA

    • Hallo DinA!
      Zuerst einmal herzlich willkommen! Freue mich, dass du vorbeigekommen bist!!! 🙂
      Ja klar kannst du die Innenseite auch bemalen! Wenn man jedoch nur die Außenseite bemalen will, dann lohnt es sich die Innenseite vorsichtshalber anzukleben, damit sie nicht aus Versehen mit bemalt wird oder die noch flüssige Farbe beim Drehen des Holzes über den Rand auf die Innenseite läuft. Mir ist das beim Bemalen mit Nagellack ein paar Mal passiert. War nicht schlimm, hätte aber perfekter sein können. Außerdem bleibt die Innenseite geschützt, falls man mit Farbe beschmierten Fingern auf das schöne, sauber Holz auf der Innenseite fassen muss. Sicher ist sicher! 😉
      Ein schönes, langes Wochenende dir und bis bald wieder… Michaela 🙂

    • Hallo liebe Conny,
      innen hatte ich die gebogenen Holzstäbchen nicht abgeklebt. Ich dachte, das sieht man sowieso nicht, wenn da etwas Nagellack daneben geht. Die Armbänder sitzen ja fest am Handgelenk. Aber der Optik wegen wäre es vielleicht sinnvoll. Nimm am besten ebenfalls Masking Tape für die Innenseite. Das geht am besten zu entfernen, wenn man fertig mit dem Malen ist. Du kannst aber auch jedes andere Klebeband nehmen, das du zu Hause hast. Das wird keinen großen Unterschied machen. Viel Spaß dir beim Basteln und bis bald wieder… Michaela

  13. Hallo, gleich ausprobiert. Die Spatel habe ich 2 Tage trocknen lassen, dann mit Acrylfarben bemalt. Wunderschön. Aber dann sind sie weiter geworden. Ist Euch das auch passiert? Was kann man da machen???

    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.